Jedermann - Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes
Fr 29.06.2018 20:30 - 22:30 Uhr

Konzerte und Theater
Ticket online buchen

»NEUE BURGFESTSPIELE MEISSEN«
16. bis 30. Juni 2018

JEDERMANN - DAS SPIEL VOM STERBEN DES REICHEN MANNES nach Hugo von Hofmannsthal
Freitag, 29. Juni, Sonnabend, 30. Juni 2018

Jedermann ist reich. Jedwede Sache auf der Welt nennt er Sein durch bares Geld. Alles kann er kaufen, Frau und Mann, Grund und Boden. Er dünkt sich, Herrscher der Welt und unsterblich zu sein. Den Bettler und den armen Nachbarn weist er ab, die Warnungen seiner Mutter überhört er. Stattdessen feiert er mit seiner Buhlschaft ein Fest. Auf dem Fest steht plötzlich der Tod neben ihm und fordert ihn auf, sich für den letzten Weg bereit zu machen. Jedermann fleht den Tod an, ihm eine Frist zu gewähren, damit er sich einen Freund suchen kann, der mit ihm vor das Gericht Gottes tritt. Nach langem Bitten gewährt der Tod ihm eine Stunde.
Das Stück beruht auf einem mittelalterlichen Totentanz, der im 16. Jahrhundert von Hans Sachs aufgeschrieben wurde. Anfang des 20. Jahrhunderts benutzte der österreichische Dramatiker Hugo von Hofmannsthal die Niederschrift von Hans Sachs als Quelle für sein Theaterstück. Die Beschäftigung mit zeitgenössischen Geldtheorien brachte Hofmannsthal zu der Ansicht, dass das Geld in »dämonischer Verkehrtheit zum Zweck der Zwecke« wurde und der Mensch nur durch Furcht und Glaube aus dieser Verstrickung gerettet werden könne. Am 1. Dezember 1911 erlebte Hofmannsthals Stück unter der Regie von Max Reinhardt im Berliner Zirkus Schumann seine Uraufführung. 1920 wurde es erstmals während der Salzburger Festspiele auf dem Platz vor dem Salzburger Dom gespielt. In Meißen kam »Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes« während der Burgfestspiele 1925 zum ersten Mal zur Aufführung. Nach der erfolgreichen Premiere zu den NEUEN BURGFESTSPIELEN MEISSEN im Jahr 2016 kommt das Stück aufgrund der großen Nachfrage auch in der neuen Saison wieder auf die Bühne.

Inszenierung: Peter Kube | Ausstattung: Stefan Weil
Landesbühnen Sachsen mit Tom Quaas und Sandra Maria Huimann
Musik the Purgatorators Choreografie MuNo-Productions, Michal Sandor

Karten:
Preisgruppe 1
28,00 Euro | 24,00 Euro ermäßigt

Preisgruppe 2
24,00 Euro | 20,00 Euro ermäßigt

10,00 Euro für Kinder und Schüler

PREMIUMKARTE - Ihre exklusive Festspiel-Eintrittskarte: 50,00 Euro
Sitzplatz mit optimaler Sicht und Akustik, 1 Glas Benno-von-Meißen-Sekt, 1 Festspiel-Programmheft

Weitere Informationen zu den »NEUEN BURGFESTSPIELEN MEISSEN« erhalten Sie unter www.neue-burgfestspiele-meissen.de

Veranstaltungsdetails

Termin Fr 29.06.2018 20:30 - 22:30 Uhr
Preise
Für Kinder geeignet Ja, ohne Altersbegrenzung
Umgebung außen
Raum Burghof

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (27 km)

Informationen zur Ankunft:

PKW:

  • A4 Abfahrt Siebenlehn und weiter über die B101 oder Abfahrt Wilsdruff
  • A13: Abfahrt Radeburg
  • A14: Abfahrt Nossen-Ost
  • aus Dresden kommend: über die B6

Fahrrad:

  • der Elberadweg führt unterhalb des Burgberges vorbei, am Radweg weist ein Schild zur Albrechtsburg Meissen/Dom

Flughafen Dresden:

  • Richtung Boxdorf - Reichenberg - Moritzburg - Auer - Weinböhla - Meißen, der Flughafen ist ca. 30 km entfernt

Stadtrundfahrt Meißen:

  • Ein Bus verkehrt zwischen den Haltestellen Albrechtsburg Meissen/Dom, Markt und Porzellan-Manufaktur von April bis Oktober alle 30 Minuten. Die modernen Busse verfügen über 13 Sitzplätze inklusive einem Rollstuhlplatz. Sie erfahren Wissenswertes zur Geschichte der Stadt, wahlweise auf einer großen oder einer kleinen Rundfahrt.
  • Weitere Informationen unter: City-Bus Meißen der Oberelbe Tours

Dampfschifffahrt:

Parkmöglichkeiten:

  • Parkplätze befinden sich an der Elbe mit direktem Zugang zum Schloss über die Schlossparkstufen an der Leipziger Straße sowie unterhalb des Burgberges in der Meisastraße und im Parkdeck am Aufzug zum Burgberg.

Leichter Aufstieg:

  • Ein Panoramaaufzug erleichtert den Aufstieg zum Burgberg.

Veranstaltungsort

Albrechtsburg Meissen

Domplatz 1 | 01662 Meißen

+49 (0) 3521 4707-0
albrechtsburg@schloesserland-sachsen.de