»Reichstein - Gotik neu gedacht«

Wann:
Sa 15.05.2021 bis So 31.10.2021
Wo:
Albrechtsburg Meissen auf Karte zeigen
Preise:
Für Kinder geeignet:
dauerausstellung Ausstellung
dauerausstellung Sonder-Ausstellungen

Gotisch inspirierte Plastiken von Thomas Reichstein in der Albrechtsburg Meissen


Thomas Reichstein hat sein Interesse an der Gotik in den letzten Jahren enorm intensiviert und macht es sich zur Aufgabe diese nicht nur geistig, sondern auch sinnlich-plastisch zu erfassen. Das Ergebnis ist ein Prozess. So wie die Gotik sich über die Jahrhunderte immer weiterentwickelte und dennoch einem gewissen Grundregelwerk folgte, so entwickeln sich auch Reichsteins Plastiken.


Thomas Reichstein zeigt in den Etagen der Albrechtsburg Meissen seine Weiterentwicklung der gotischen Forminventionen, welche in diesem Schloss geschaffen wurden. Fächerrippengewölbe, Zellengewölbe, Schlingrippengewölbe und Vorhangbogenfenster – Einzigartige Formvorlagen in diesem Schlossbau ermunterten zu einzigartigen plastischen Erfindungen.


Zeitlich beginnt die Ausstellung im 3. Obergeschoss mit den Rattan-Tapaplastiken, welche von Schloss und Park Pillnitz über das Dresdner Albertinum nun in die Albrechtsburg gelangen. Sie sind zum einen von außereuropäischen Einflüssen inspiriert, zum anderen von seiner langanhaltenden Vorliebe für gotische Formen. Hauptsächlich im 1. Obergeschoss kommen die gotisch inspirierten, lebensgroßen Bronzestelen zur Aufstellung. Das sind die „Humanen Säulen“ von 2017 und die neuen Arbeiten von 2019 mit den gotischen Kaskaden, dem Fächerkönig und der Plastik „Willkommen“.
Der pathetisch-revolutionäre Geist der Gotik wird von Thomas Reichstein ohne jede Scheu, jedoch mit allergrößter Bewunderung und höchstem Respekt in seinen gegenwärtigen Plastiken aufgenommen und zu neuen Formen und Dimensionen weiterentwickelt.

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (27 km)

Informationen zur Ankunft:

PKW:

  • A4 Abfahrt Siebenlehn und weiter über die B101 oder Abfahrt Wilsdruff
  • A13: Abfahrt Radeburg
  • A14: Abfahrt Nossen-Ost
  • aus Dresden kommend: über die B6

Fahrrad:

  • der Elberadweg führt unterhalb des Burgberges vorbei, am Radweg weist ein Schild zur Albrechtsburg Meissen/Dom

Flughafen Dresden:

  • Richtung Boxdorf - Reichenberg - Moritzburg - Auer - Weinböhla - Meißen, der Flughafen ist ca. 30 km entfernt

Stadtrundfahrt Meißen:

  • Ein Bus verkehrt zwischen den Haltestellen Albrechtsburg Meissen/Dom, Markt und Porzellan-Manufaktur von April bis Oktober alle 30 Minuten. Die modernen Busse verfügen über 13 Sitzplätze inklusive einem Rollstuhlplatz. Sie erfahren Wissenswertes zur Geschichte der Stadt, wahlweise auf einer großen oder einer kleinen Rundfahrt.
  • Weitere Informationen unter: City-Bus Meißen der Oberelbe Tours

Dampfschifffahrt:

Parkmöglichkeiten:

  • Parkplätze befinden sich an der Elbe mit direktem Zugang zum Schloss über die Schlossparkstufen an der Leipziger Straße sowie unterhalb des Burgberges in der Meisastraße und im Parkdeck am Aufzug zum Burgberg.

Leichter Aufstieg:

  • Ein Panoramaaufzug erleichtert den Aufstieg zum Burgberg.

Veranstaltungsort

Albrechtsburg Meissen

Domplatz 1 | 01662 Meißen

+49 (0) 3521 4707-0
albrechtsburg@schloesserland-sachsen.de