HistoPad

Eine Neuheit in Deutschland ist der interaktive Tablet-Guide, auch »HistoPad« genannt. Mit Augmented Reality und 3D-Inszenierungen geht es auf eine unterhaltsame Entdeckertour durch die Albrechtsburg Meissen...

Wie war die weltberühmte Porzellanmanufaktur Meissen innerhalb des Schlosses im 19. Jahrhundert organisiert? Wie waren die Damen am Hof von Sidonia von Sachsen gekleidet? Welche Gerichte wurden in welchem Geschirr während der Bankette serviert? Wo wurden im Zweiten Weltkrieg im Schloss Meisterwerke der Kunst versteckt? Finde es heraus! Auf einer interaktiven Entdeckungstour mit dem HistoPad auf der Albrechtsburg Meissen.

 

Alles Wichtige auf einen Blick:

  • Neun Zeittore nehmen dich mit auf eine unvergessliche Zeitreise zurück bis ins 15. Jahrhundert.
  • Erkunde die einzige Architektur der Albrechtsburg und erfahre mehr über die zahlreichen Wandbilder und Details dank Augmented Reality, 3D-Inszenierungen und hochauflösender Bilder.
  • Geh auf spannende Schatzsuche, finde die versteckten Schätze und sichere dir deine Belohnung.
  • Mache ein historisches Selfie als Andenken an deinen Besuch.
  • Navigiere dich mithilfe der interaktiven Karte durch Säle und Räume.
  • In 10 Sprachen erhältlich: Deutsch, Englisch, Französisch, Tschechisch, Polnisch, Russisch, Italienisch, Spanisch, Chinesisch, Japanisch
  • Auch für Personen mit eingeschränkter Mobilität sowie Seh- oder Hörbeeinträchtigung geeignet.
  • Das HistoPad ist im Eintrittspreis inkludiert. Inhaber der schlösserlandKARTE zahlen ab 1. Oktober 2020 für die Nutzung des HistoPads 3,00 Euro.

Wie funktioniert das HistoPad?

  • Scan die Zeittore in den historischen Schlosssälen.
  • Das HistoPad erkennt, wo du dich befindest und nimmt dich mit auf die Zeitreise.
  • Beweg dich frei durch die Räume und erlebe mit Augmented Reality, wie die Burggeschichte wieder lebendig wird.
  • Erfahre dank 3D-Inszenierungen und -Modellen mehr über spannende Exponate, Wandbilder und die Architektur.
  • Zoome in hochaufgelösten Fotos und entdecke faszinierende Details, die mit bloßem Augen kaum zu erkennen sind.

Reist mit Augmented Reality und 3D-Inszenierungen zurück bis ins 15. Jahrhundert, taucht ein in die historischen Schlosssäle und erlebt die Geschichte der Albrechtsburg Meissen wie nie zuvor.