Albrechtsburg Meissen
Trendsetter seit 1471

Majestätisch thront die spätgotische Albrechtsburg Meissen über dem malerischen Elbtal. Entstanden im 15. Jahrhundert, gilt sie als ältestes Schloss Deutschlands. Im Laufe der Zeit wirkte sie nicht nur in architektonischer Hinsicht als Trendsetter. Lassen Sie sich bei einem Besuch des Schlosses von seiner zeitlosen Schönheit bezaubern.

Im Fokus steht das repräsentative Wohnen. Als Deutschlands ältestes Schloss wirkte die Albrechtsburg Meissen bereits zu ihrer Entstehungszeit als Trendsetter und versetzte die Menschen mit ihrer herausragenden architektonischen Gestaltung im Stil der Spätgotik in Staunen.

Kontakt

Albrechtsburg Meissen

Domplatz 1 | 01662 Meißen

+49 (0) 3521 4707-0
albrechtsburg@schloesserland-sachsen.de

Öffnungszeiten

März bis Oktober

  • täglich: 10:00 bis 18:00 Uhr

November bis Februar

  • täglich: 10:00 bis 17:00 Uhr
  • 24./25. Dezember: geschlossen
  • 1. Januar: 11:00 bis 16:00 Uhr

    9. bis 20. Januar 2017: geschlossen

Änderungen vorbehalten.

Die Ausstellung

Seit der Entstehung der Burganlage gilt die Albrechtsburg Meissen als Trendsetter. Mit ihrer modernen, interaktiven Ausstellung wird sie ihrem Ruf gerecht.
Alle Etagen des Schlosses sind heute für die Öffentlichkeit zugänglich.
Die Ausstellung gliedert sich in fünf Teilbereiche und zeigt:

  • Die faszinierende Architektur
  • Die Wettiner als Bewohner und Herrscher
  • Die Albrechtsburg als Wohnsitz
  • Die Albrechtsburg als Produktionsort des Porzellan
  • Ein gemaltes Bilderbuch der Dysten- und Landesgeschichte.

Damit erfüllt die Ausstellung höchste Ansprüche musealer Inszenierung.
Virtuelle Inszenierungen und interaktive Medienstationen ergänzen die Ausstellungsarchitektur und lassen den Besucher in die Geschichte(n) der Albrechtburg Meissen eintauchen.

Alle Informationen zu unserer Dauerausstellung finden Sie hier.